Die besten Ausreden fürs Bowling, wenn es mal nicht so klappt wie es sollte

Letztens war ich mit ein paar Leuten bowlen und während eine Kugel nach der anderen in Richtung Kegel rollten bzw. auch mal flogen 😮 , flossen ein paar flotte Sprüche aus den Mündern,  als es mal nicht so lief wie es sollte. Hier ist eine Liste:

(Dies ist einfach nur eine Aufzählung,  keine „Top-Irgendwas“-Reihenfolge)

1. Die Kugel ist zu schwer/leicht.
2. Das Licht blendet.
3. Der Boden ist zu glatt.
4. Die Musik nervt.
5. Die Kegel stehen doof.
6. Die Schuhe sind zu glatt.
7. Das war nicht meine Glückskugel.
8. Ich gebe euch einen Vorsprung.
9. Ich traue mich nicht.
10. Die Kugel war zu uneben.
11. Die Löcher passen nicht.
12. Der kommt (nicht).
13.  Ich bin mit dem Daumen rausgerutscht.
14. Die Körperhaltung war schlecht.
15. Ich wollte den Vorsprung nicht zu groß lassen.
16. Es war eine neue Kugel.
17. Eure Schönheit hat mich geblendet.
18. Ich bin zu schön um zu gewinnen.
19. Dafür gibt es keine Ausrede.
20. Meine Finger waren zu nass.
21. Lass den Papa machen.

Quelle (unteranderen): Alexander Meuter – Mich kann man nicht beschreiben,  man muss mich erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.