Kategorie: Weekend Filler

Weekend Filler #5

Gesehen: Castle, Gossip Girl, viel Fußball Gelesen: Das Schicksal ist ein mieser Veräter, Der 13. Gast Gehört:  Deezer, Audible Hörbücher Gekauft: 2 DVDs (Pitch Perfect & Fack ju Göhte), Deutschland-Fan-Top +  Armband in Germany-Colors, 2 Handyhüllen, Nature Addicts Getan: Meine Nägel in Deutschlandfarben gestaltet, Shoppen, Quatsch machen, bei Ahr in Flammen gewesen Gegessen: Fruchtstückchen von Nature Addicts, Pom Döner (die […]

Weekend Filler #4

Heute mal ein wenig anders … Gesehen: Pretty Little Liars, Eurovision Song Contest 2014 (ESC)    Gehört:  Deezer, einfach mal Querbeet (besser kann man es nicht beschreiben)   Getan: gearbeitet an einer Webseite, die nicht so funktionieren möchte wie ich will  Gegessen: Selbsgekochtes Chilli con Carne mit Blognese-Gewürz    Getrunken: Kaffee, Milch mit Honig, Wasser, etwas Limo & Tee […]

Weekend Filler #3

Good Morning everyone. Ich weiß, der Weekend Filler kommt etwas spät, aber es war ein vollgepacktes Wochenende und gestern war ich zu sehr beschäftigt mit einer Webseite, die leider nicht so funktioniert wie ich es gerne hätte und mich so auch heute weiter an meine Grenzen und darüber hinaus bringt.  Also, dass ist für diesesmal […]

Weekend Filler #2

Hier ein kleiner Weekend – Füller nach einem kleinen Wochenende… Gesehen: Castle, Charmed, Irre sind Männlich (Kino), Youtube Gehört:  Deezer: April-Playlist, Mai-Playlist, Energy – Hit Music Only-PlaylistGetan: Sims3, im Kino gewesen, Fahrstunde, SportGegessen: Linsensalat, Chicorieesalat Gelesen: Eigentlich nur ein paar Magazine und ein paar Artikel im InternetGetrunken:Wasser, Wasser mit frischen Himbeeren und einem Spritzer ZitroneGegangen: […]

Weekend Filler #1

Hallo.Eine schöne neue Woche beginnt 🙂Da sich einige Luete beschwert haben, dass es letzten Freitag keinen Friday Filler gab (aus beruflichen Gründen natürlich), gibt es heute einen Weekend Filler als Entschädigung, versteht sich. Bei anderen heißt dieser Filler „Sonntagsfüller“ und bei halt jetzt „Weekend Filler“. Ich fand das irgendwie praktischer und sinnvoller einfach das aufzuschreiben, […]